Die „Gelben“ zelteten in einem wunderschönen Garten am Rande von Ludwigsburg.

Das war ein Abenteuer: Zelte aufbauen, austüfteln wer wo mit wem im Zelt schläft, Feuer machen, Experimente mit Wachs und Sand, Fußball spielen, leckeres Essen, gute Stimmung, Nachtwanderung durch die mit Kerzen beleuchtete Seeschlossallee, Abendliedersingen auf der dunklen Wiese und zum krönenden Abschluss konnten wir direkt vom Garten das Musikfeuerwerk vom Monrepos bestaunen.

Die Nacht war kurz, so manches Kind brauchte am Sonntag einen langen Mittagschlaf aber es war ein Erlebniss, was die ganze Gruppe zusammengeschweißt hat.

Danke an Elisabeth für Fotos und den Artikel

Kommentare sind geschlossen.