Kommt die Butter aus den Kühen?

Kommt die Butter aus den Kühen?

Wieder einmal eine spannende Frage der Kinder die uns gestellt wurde.

Nach einem Anruf beim ortsansässigen Milchbauernhof Dobler durften wir einen Vormittag bei den Kühen verbringen.

Wir streichelten die Kühe (der Ochse wollte nicht so recht – oder eher wir wollten nicht), erfuhren, was die Tiere essen, wie der Stall gesäubert wird, wie die Kühe gemolken werden, wie die Milch in die Tüten kommt und wo die schwangeren Kuhmütter auf das Kalben warten.

Zum Abschluss zeigte uns die überaus nette Landwirtin noch, wo denn nun die Butter herkommt.

Kurze Anleitung: Sahne in ein Marmeladeglas, Deckel gut verschließen und dann Schütteln! Innerhalb kürzester Zeit entsteht Butter. Die Buttermilch noch durch ein Sieb abgießen und fertig ist die selbstgemachte Butter. Unbedingt selber ausprobieren. Wer mag kann noch Salz oder Schnittlauch zugeben. Sonstige Kreationen und Ideen könnt ihr gerne in die Kommentare schreiben (sofern genießbar…). Wir werden sie natürlich ausprobieren.

Mit frischem Brot, Joghurt, Milch und natürlich der Butter endete die Erkundungstour bei einer Brotzeit.

Seither haben wir übrigens keine Butter mehr gekauft.

Vielen Dank an den Milchbauernhof Dobler. Es war uns eine Freude.

Kommentare sind geschlossen.